Ist das iPhone gut für das Spielen? Kurz gesagt, ja, es ist gut für das Spielen. Es gibt jedoch viele Variablen zu berücksichtigen, wenn Sie das iPhone als Spieleplattform verwenden und was Sie aus einem Spielerlebnis herausholen möchten.

Die iPhones der aktuellen Generation sind mit den leistungsfähigen Prozessoren von Apple ausgestattet, um selbst die anspruchsvollsten CPU-Spiele angemessen zu verarbeiten. Nehmen wir das neueste Flaggschiff iPhone, das XS Max, zum Beispiel. Es enthält Apples Kraftpaket A12 Bionic Chip, der Grafiken nicht nur mit unglaublich hoher Geschwindigkeit lädt, sondern auch schnell wiedergibt. Dies bedeutet ein nahtloses Spielerlebnis für den Endbenutzer mit minimalem Aufwand oder Aufhängen.


Fornite, ein sehr wettbewerbsfähiges und beliebtes 3D-Spiel, nutzt diese Spezifikationen in vollem Umfang, da die Spieler schnelle Bewegungen ausführen und wie viel auf dem Bildschirm passiert. Als zusätzlichen Bonus sind iPhones bekannt für ihr exzellentes Speichermanagement, so dass die Benutzer nicht so oft Probleme mit dem Heizen haben wie ihre Android-Geräte. Die Speicherverwaltung hilft nicht nur, das Telefon auf einer regulierten Temperatur zu halten, sondern auch, die Akkulaufzeit zu kontrollieren. Für diejenigen, die mit längerer U-Bahn oder Bahn zur Arbeit pendeln, ist das eine gute Nachricht. Auf den meisten iPhones von heute können die Nutzer für weit über zwei Stunden in Spielwelten eintauchen – das entspricht dem Nintendo Switch im Handheld-Modus.

Apropos Nintendo Switch: iPhone-Nutzer haben Zugriff auf eine Vielzahl von Gaming-Controllern, die das Gefühl einer Handheld-Konsole nachahmen. Das Hinzufügen von physischen Tasten und einem Steuerknüppel kann zu einer präziseren Bewegung beitragen, als sich nur auf die Touchscreen-Oberfläche Ihres Handys zu verlassen. Bei Spielen wie den oben genannten Vierzehn kann die Verwendung eines Controllers dazu beitragen, Benutzerfehler zu vermeiden, da sie mehr Flexibilität ermöglichen, als sich auf die Fingerspitzen zu verlassen. Sie sind bei einer Vielzahl von Einzelhändlern erhältlich und beginnen mit einem fairen Preis von 20 $.

Während wir darüber gesprochen haben, wie geschickt das iPhone bei der Wiedergabe wettbewerbsfähiger Spiele ist, ist es wichtig zu diskutieren, wie es ein ungezwungenes Publikum ansprechen kann. Mit über 500 Spielen, die täglich im App Store eingereicht werden, hat der iPhone-Markt eine Vielzahl von Möglichkeiten. Liebst du ein herausforderndes Puzzle? Erwägen Sie, Bejewled oder Puzzlejuice herunterzuladen.

Sind Sie in der Stimmung für ein immersives Rollenspiel? Bastion spielt als „The Kid“, ein Charakter, der auf Abenteuer setzt und darauf aus ist, „Kerne“ in einer atemberaubenden Umgebung zu finden. Egal, ob Sie bereit sind, sich auf eine große Mission zu begeben, um Ihren Heimatplaneten zu retten, oder einfach nur versuchen, Ihre Freunde in einem Spiel von Scrabble zu bestechen, der App Store ist bereit zu liefern.

Schließlich erhält der iOS App Store Zugang zu exklusiven Spielen und Releases, bevor der Android App Store dies tut. Das iPhone Lineup ist kleiner als das von Android, was bedeutet, dass Entwickler in der Lage sind, Spiele für eine Handvoll iOS-Geräte einfacher zu optimieren als die rund 12.000 Geräte-Iterationen von Android.

Mit einer riesigen Spielauswahl im App Store, robusten Apple Prozessoren und einer langen Akkulaufzeit ist es eine gute Zeit, an Bord des iPhone Gaming Train zu gehen.

Interessanteres Thema:
– Bestes Tablett für Gaming 2019
– Sollten Sie das iPhone SE zum Spielen verwenden?

add comment